⇑ Top

 Follow me

News

seperator
News

Chopin-Rezital in Seesen

14.08.2022

„Hut ab, ihr Herrn, ein Genie![...] Chopins Werke sind unter Blumen eingesenkte Kanonen." Mit diesen berühmt gewordenen Worten drückte der Komponist und Dichter Robert Schumann seine Begeisterung über das noch unerkannte Talent Frédéric Chopins aus und machte ihn damit schlagartig in ganz Deutschland bekannt. Den jungen Johannes Brahms kündigte Schumann wiederum als jenen Meister an, „der den höchsten Ausdruck der Zeit in idealer Weise auszusprechen berufen wäre".

Am

read more... seperator
News

Tod eines Pudels am Semmering

13.08.2022

Einmal mehr durfte beim Kultur.Sommer.Semmering auch ein herzliches Lachen durch die Luft schallen: Mit dem satirischen Programm „Tod eines Pudels", diesmal am 13. August als Matinee im neu errichteten Kulturpavillon dargeboten, kamen Freunde der gepflegten Satire ganz auf ihre Kosten. Sängerin Angelika Kirchschlager, Satiriker Alfred Dorfer und Pianist Florian Krumpöck gaben dabei dem Format „Liederabend" einen ganz neuen Anstrich: Mit Werken wie Beethovens „Elegie auf den Tod eines Pudels"

read more... seperator
News

Klavierrezital mit Werken von Frédéric Chopin und Johannes Brahms

11.08.2022

Aus der Ergänzung der Werke von Frédéric Chopin und Johannes Brahms entsteht ein vielfältiges Bild der Hochromantik: Während Brahms' Stücke Liebeserklärungen an das Klavier sind und dem Instrument eine ungeahnte Fülle an musikalischen Stimmungen entlocken, so zeugt auch der Ausspruch „Das Klavier ist mein zweites Ich" von Chopins seelischer Verschmelzung mit dem Instrument, welchem er sein künstlerisches Schaffen gänzlich verschrieb.

Pianist und Intendant Florian Krumpöck

read more... seperator
News

„Die schöne Müllerin" am Semmering

22.07.2022

Das Wandern ist des Müllers Lust,
Das Wandern!
Das muß ein schlechter Müller sein,
Dem niemals fiel das Wandern ein,
Das Wandern.


Was Franz Schubert 1823 in einem Brief an seinen Freund Franz von Schober noch lapidar nichts weiter als „ein paar Müllerlieder" nannte, war als erster erzählender Liederzyklus der Romantik nicht nur ein genialisches Werk, sondern Grundstein eines mittlerweile klassischen Genres. In romantischer Manier goss Schubert

read more... seperator
News

Benefizkonzert zum Auftakt des Kultur.Sommer.Semmering 2022

03.07.2022

Ludwig van Beethovens lebenslanges Sehnen nach einem Zeitpunkt, „wo es nur Menschen geben wird“ und die Menschheit ihrer Würde gemäß behandelt wird, fand immer wieder Eingang in seine musikalischen Werke. Und so widmete sich Intendant Florian Krumpöck am Nachmittag des 03. Julis anlässlich eines Benefizkonzertes zum Auftakt des Kultur.Sommer.Semmering 2022 mit der leidenschaftlichen, temperamentvollen Klaviersonate "Appassionata" sowie der ebenso emotional bekenntnishaften "Pathétique"

read more... seperator
News

Varna International Music Festival 2022

25.06.2022

Gemeinsam mit großartigen KünstlerInnen kam Florian Krumpöck die Ehre zu, am 25. Juni das Varna International Music Festival 2022 eröffnen zu dürfen. Zusammen mit den Solisten Mario Hossen, Dong Suk Kang und Lilia Bayrova-Schulz, dem Symphonieorchester der Staatsoper Varna sowie unterstützt von Musikern des Ukrainischen Nationalen Philharmonischen Orchesters Kiew spielte Krumpöck unter dem Dirigat von Mykola Diadura unter anderem das legendäre Tripelkonzert in C-Dur, op 56 von Ludwig van

read more... seperator
News

Tod eines Pudels

12.06.2022

Begleitet von Florian Krumpöck am Klavier bewegten sich Star-Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager und Kabarettist Alfred Dorfer am 12. Juni im Theater im Park fulminant, feinsinnig und im ständigen Wechselspiel durch das Liedrepertoire und die Künstlergarderoben dieser Welt. Das Konzert der etwas anderen Art führte das Publikum mit geistreichen Unterhaltungen und skurrilen Anekdoten durch den facettenreichen Klassik-Kosmos. Zwischen Wundern, Schrecken und Staunen entsponnen sich faszinierende

read more... seperator
News

Pilgerfahrt zu Beethoven: Über revolutionäre Zeiten und revolutionäre Musik

10.06.2022

Am vorletzten Abend des Zyklus der Pilgerfahrt zu Beethoven in den Wiener Neustädter Kasematten ließen Erwin Steinhauer und Florian Krumpöck mit „Über revolutionäre Zeiten und revolutionäre Musik“ gemeinsam eine schicksalhafte Zeit sowie den visionären Geist des großen Genies Beethoven wieder auferstehen. Neben den von Steinhauer feinfühlig und grandios vorgetragenen Texten spielte Krumpöck die Sonate für Klavier Nr. 24 in Fis-Dur, op. 78 „À Thérèse“ und die Sonate für Klavier

read more... seperator
News

Pilgerfahrt zu Beethoven: Der Humanist

02.06.2022

„Ich kenne keine andern Vorzüge des Menschen als diejenigen, welche ihn zu den bessern Menschen zählen machen. Wo ich diese finde, dort ist meine Heimat.“

Schauspieler und Sprechkünstler Miguel Herz-Kestranek, selbst „leidenschaftlicher Europäer, Humanist und bekennender Widersprüchler“, spürte am 02. Juni in einer weiteren Etappe der Pilgerfahrt zu Beethoven den vielgestaltigen Charaktereigenschaften des großen Meisters nach. Sowohl aus Beethovens Tagebüchern,

read more... seperator
News

Pilgerfahrt zu Beethoven: Die Unspielbare

19.05.2022

„Für dich gibt es kein Glück...“

Am 19. Mai gestaltete Kammerschauspieler Joseph Lorenz gemeinsam mit Pianist Florian Krumpöck einen wahrlich intensiven Abend im Rahmen der Pilgerfahrt zu Beethoven: Mit der Hammerklaviersonate und den wohl intimsten Briefen des Künstlers gab „Die Unspielbare“ einen tiefen Einblick in die Tragik und Dramatik als ständige Wegbegleiter Beethovens.

Die Gründe für Beethovens lebenslange Unzufriedenheit mit den Klavieren,

read more... News Archiv

⇑ Nach oben


follow me

  • facebook
  • youtube
© 2012 Florian Krumpöck - all rights reserved