Debüt in der Carnegie Hall New York

Florian Krumpöck debütierte am 17. Mai mit seinem Chopin/Liszt – Rezital in der Carnegie Hall in New York! Im Rahmen seiner internationalen Tour gastierte er in der prestigeträchtigen Weill Recital Hall und stellte dem New Yorker Publikum auch seine Sony-Debüt-CD mit Werken von Chopin vor. Mit Standing Ovations wurde sein solistisches Debüt in New York […]

Aufnahmen im Kunsthaus Mürz

Von 28. April bis zum 02. Mai widmete sich Florian Krumpöck im Rahmen der Beethoven – Gesamtaufnahme einem lange vorbereiteten Projekt: Im akustisch einzigartigen Ambiente des Kunsthauses Mürz spielte er die monumentale „Hammerklaviersonate“ op. 106 auf seinem eigenen, extra für dieses Vorhaben präparierten Bösendorfer 280 VC ein. Die Aufnahmen der Klaviersonaten Nr. 28 in A-Dur […]

Solorezital-Debüt im Palacio Longoria in Madrid

Am 17. April war Florian Krumpöck im Rahmen seiner Europa -Tournee im wundervollen Manuel de Falla – Saal im Palacio Longoria in Madrid zu Gast! Am Programm stand neben Auszügen aus Liszts Années de pèlerinage und Chopins Klaviersonate Nr. 2 in b-Moll op. 35 sowie dem Prélude für Klavier in cis-Moll op. 45 (beides von […]

Rezital-Debüt in der Tonhalle Zürich

Florian Krumpöck gastierte am 22. März erstmals mit einem Rezital in der Tonhalle Zürich. Nach den Anfängen seiner Karriere bei der Orpheum Stiftung Zürich, wo Krumpöck 1996 und 1998 in der Tonhalle jeweils mit dem Moskauer Radio-Sinfonieorchester als Solist auftrat, konnte er nun nach vielen Jahren im Rahmen seiner Europa -Tournee erstmals nach Zürich zurückkehren, […]

Konzerte in Zlin und Villach

Florian Krumpöck gastierte am 5. März im Rahmen eines Sonderkonzertes als Solist und Dirigent erstmals am Pult des Bohuslav Martinů Philharmonic Orchestra im Congresshaus Zlin. Am Programm standen Frédéric Chopins Andante spianato et Grande Polonaise Brillante sowie Ausschnitte aus Antonín Dvořák´s Rusalka. Am 7. März folgte dann im regulären Abonnement gemeinsam mit dem Klavierduo Silver […]

Sony-CD-Release Konzert

Am 21.10.23 stand im Wiener Musikverein ein besonderer Abend auf dem Programm! Pianist Florian Krumpöck gab sein Sony-CD-Release-Konzert mit Werken von Franz Liszt und Frédéric Chopin im Wiener Musikverein.

Sony-Debüt-Album „Chopin“

Sony Music veröffentlicht im Oktober 2023 das Major-Label-Debut des österreichischen Pianisten Florian Krumpöck mit Kompositionen von Frédéric Chopin. Doch warum wurden dabei zwei verschiedene Klaviere verwendet?

Klavierrezital mit Werken von Franz Schubert

Florian Krumpöck entführte das Publikum am 25. August 2023 im Kulturpavillon Semmering auf eine musikalische Reise durch das Œuvre von Franz Schubert. Krumpöck präsentierte ausgewählte Meisterwerke des Komponisten, darunter die fesselnden 4 Impromptus op. posth. 142, D. 935 und die intensive Klaviersonate in c-Moll, D. 958. Krumpöck spielte auf seinem eigenen Bösendorfer Konzertflügel. Die Zuhörer […]

Franz Schuberts „Winterreise“ in Starbesetzung beim diesjährigen Kultur.Sommer.Semmering

Gemeinsam mit dem gefeierten Opernsänger Günther Groissböck präsentierte Pianist und Festivalintendant Florian Krumpöck am 17. August Franz Schuberts monumentale „Winterreise“ im Kulturpavillon beim diesjährigen Kultur.Sommer.Semmering. Groissböcks einfühlsame Interpretation ließ die Zuhörer am Semmering in die tiefen Emotionen dieser außergewöhnlichen musikalischen Reise eintauchen. Ein kultureller Höhepunkt, der diesen Sommer im Höhenluftkurort Semmering das Publikum begeisterte. „Exemplarische […]

Eröffnung des Dreamival im ausverkauften Rathaussaal in Weitra

Florian Krumpöck und Erwin Steinhauer eröffneten mit einem intensiv-berührenden Schubert-Abend das diesjährige Dreamival am 13. August. Im ausverkauften Rathaussaal in Weitra gaben sie Einblicke in das Leben und Schaffen des genialen Komponisten. Krumpöck faszinierte das Publikum mit den Impromptus D 935, op. 142 – vier lyrische Meisterwerke, die Schubert kurz vor seinem Tod 1827 komponierte. […]